Serviettendruck

Wie macht man aus einer festlichen Tafel ein unvergessliches Erlebnis? Sicher, die richtigen Accessoires können hilfreich sein. Rosenblüten, Blumenarrangements, eine edle Tischdecke, schöne Teller und Namenskärtchen. Doch gerade ein Fest, das einmalig ist, sollte dies auch bei der Ausstattung des Tisches ausdrücken.

Ein Hingucker

Eine elegante Möglichkeit, einen Tisch unvergesslich für seine Gäste zu machen, sind bedruckte Servietten. Ob nun das Ereignis ein offizielles Firmenevent ist oder eine Hochzeit, die Kommunion oder die Konfirmation: Mit Serviettendruck wird jede Serviette zu etwas ganz Besonderem. Und es gibt kaum etwas, was nicht möglich ist.

Denn schon die Auswahl an Ausgangsmaterial, also Servietten, ist nahezu unendlich. Papier oder Stoff ist hier die erste Entscheidung. Papierservietten müssen nicht zwangsläufig „billig“ wirken. Heute gibt es Zellstoffe, die so gut verarbeitet sind, dass sie von einer Stoffserviette nur schwer zu unterscheiden sind. Stoffservietten bestehen meist aus hochwertigem Leinen oder Baumwolle. Gestärkt bieten sie nicht nur den perfekten Stoff für schön gefaltete Tischaccessoires, sondern sind zudem wiederverwendbar. Was für eine schöne Erinnerung es für alle Gäste sein kann, wenn zur Silbernen oder gar Goldenen Hochzeit die Servietten der Grünen Hochzeit wieder auf den Tisch kommen. Ein besonderer Gag kann auch nach einem Urlaub sein, wenn die Heimkehrer ein Essen geben und den Tisch mit Fotoservietten schmücken, auf denen Urlaubsfotos abgebildet sind.

Farben, Muster und Materialien

Nun gibt es ja nicht nur verschiedene Materialien für Servietten, sondern auch Servietten in den verschiedensten Farben sowie mit Mustern oder auch mit Motiven. Grundsätzlich eignet sich jede Servietten für Serviettendruck. Zahlreiche Fachgeschäfte bieten hierfür ihre Dienste an. So unterschiedlich sind natürlich auch die Preise. Sie hängen vom Material ebenso ab wie von dem, was der Kunde auf seine Servietten gedruckt haben möchte. Ein mehrfarbiger Druck wird hier immer preisintensiver sein als ein einfarbiger, eine Prägung teurer als ein Druck.

Wer dieses Geld nicht investieren möchte, kann sich auch zu Hause an eigenen Serviettendruck-Motiven versuchen. In Geschäften für Bastelbedarf finden sich dafür die passenden Ausgangsstoffe, Farben und alles, was es sonst noch braucht.